Menü

Erste Schritte

Sie hatten einen Unfall? Hier erfahren Sie, was der Fachanwalt für Verkehrsrecht Ihnen als erste Schritte empfiehlt.

Am Unfallort

Nach einem Unfall - schuldlos oder nicht - sollten Sie, wenn möglich, Bilder der beteiligten Fahrzeuge und deren Schäden machen. Ideal sind Bilder, die die Position der Fahrzeuge direkt nach dem Unfall zeigen.

Es empfiehlt sich, auch bei Bagatellunfällen, die Polizei zu rufen, damit eine Unfallaufnahme durchgeführt wird.

Sie müssen nur Ihre Personalien angeben, machen Sie keine Angaben zum Unfallhergang, hierzu sind Sie nicht verpflichtet.

Außerdem sollten Sie sich auf nichts einlassen, wenn der gegnerische Versicherer noch am Unfallort Kontakt mit Ihnen aufnimmt.

Nach dem Unfall

Sobald alle Formalitäten geklärt sind und die (Erst-) Behandlung etwaiger Verletzungen durchgeführt wurde: Suchen Sie einen Rechtsanwalt auf!

 Jeder Geschädigte hat das Recht, einen Rechtsanwalt zu beauftragen. Die Kosten hat der Unfallgegner zu tragen, wenn Sie keine Schuld an dem Unfall haben. Das Ober­landes­gericht Frank­furt am Main nannte es sogar fahr­lässig, keinen Anwalt einzuschalten (Az. 22 U 171/13).

Ihr Rechtsanwalt kann dann alle weiteren Schritte mit Ihnen abstimmen und Ihnen Ihre Optionen erläutern.

Wir sind für Sie da! Nehmen Sie Kontakt auf!